Platz 1 für die gasuf

Gasversorgung Unterfranken ist Bayerischer Sieger in der DIFET-Studie „Kundenfreundliche Rechnung 2020“

Transparenz auf dem Energiemarkt zu schaffen und die Servicequalität in Deutschland zu verbessern, hat sich das Deutsche Institut für Energietransparenz, kurz DIFET, zur Aufgabe gemacht. Im Rahmen einer aktuellen Studie untersuchte das unabhängige Institut zuletzt, wie kundenfreundlich die Strom- und Gasrechnungen verschiedener Versorger gestaltet sind. Die Gasrechnung der Gasversorgung Unterfranken wurde von Energiekunden zur kundenfreundlichsten und damit zur besten Energierechnung in Bayern gewählt.

Für die Zertifizierung „Kundenfreundliche Rechnung 2020“ wurden im Zeitraum eines Jahres 184 Strom- und Gasrechnungen von insgesamt 3.680 Energiekunden unter die Lupe genommen. Für mehr als 50 % der Befragten zählt neben einer störungsfreien Energielieferung und kompetenter Beratung eine verständliche Rechnung zu den wichtigsten Kernleistungen eines Energieversorgers. Im Rahmen einer Gruppendiskussion bewerteten die Teilnehmer zum Beispiel die Aspekte Erscheinungsbild, Verbrauchs- und Betragsdarstellung, neuer Abschlag, Preisbestandteile, Energieeffizienzangaben & Verbraucherinformation sowie Online-Rechnungserklärung. Ergänzt wurden die Ergebnisse der Gruppendiskussion zudem auf Basis energierechtlicher Bewertungsgrundlagen wie dem Energiewirtschaftsgesetz, den Grundversorgungsverordnungen für Gas und Strom und weiteren Gesetzestexten. Dass von 1.000 deutschen Energieversorgern nur sechs Anbieter ausgezeichnet wurden, zeigt, wie wenige Rechnungen nach Meinung der Energieverbraucher das Urteil kundenfreundlich verdienen. „Auf diese Auszeichnung können die Anbieter zu Recht stolz sein. Sie zeigen, dass diese Unternehmen einen hohen Wert auf Kundenorientierung und Kundenbeziehung legen.“ erklärt Axel Süßbrich, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Energietransparenz (DIFET).

Zurück