gasuf-Tipp: Mikro-BHKW

Selbst günstig Strom und Wärme produzieren

Hausbesitzer, die ihre Energiekosten senken und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag in Sachen Klimaschutz leisten möchten, können sich jetzt über eine Innovation in Sachen Heiztechnik freuen: erdgasbetriebene Mikro-Blockheizkraftwerke (BHKW). Die kompakten Anlagen, die nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) arbeiten, erreichen in der Regel eine elektrische Leistung von bis zu drei Kilowatt und eignen sich daher ideal für Einfamilienhäuser.

Im Inneren des BHKW wird durch einen Gasbrenner ein Motor angetrieben, der Strom erzeugt. Die dabei entstehende Wärme verpufft nicht ungenutzt, sondern dient zum Heizen und zur Warmwasserbereitung. So bleibt die eingesetzte Primärenergie in Form von Erdgas zu rund 90 Prozent erhalten und sowohl Energiekosten, als auch der CO2-Ausstoß sinken. Nicht größer als eine herkömmliche Heizanlage decken Mikro-BHKW die Grundlast an Wärme in einem normalen Einfamilienhaushalt und erreichen deshalb eine hohe Zahl an Arbeitsstunden pro Jahr. Für besonders kalte Wintertage ist bereits zusätzlich ein Erdgas-Brennwertgerät eingebaut. Der gleichzeitig produzierte Strom wird ebenfalls selbst genutzt und überschüssige Mengen ins Stromnetz eingespeist.

Fazit: Mikro-BHKWs liefern in der Regel bis zu 100 Prozent der vor Ort benötigten Wärme sowie bis zu 80 Prozent des benötigten Stroms. Noch dazu wird der erzeugte Strom sozusagen mehrfach „belohnt“. Erstens wird jede erzeugte Kilowattstunde Strom nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz mit 5,11 Cent vergütet – unabhängig davon, ob der Strom selbst genutzt oder in das Stromnetz eingespeist wird. Zweitens bezahlt der örtliche Versorger den eingespeisten Strom, dessen Preisniveau vierteljährlich an der Leipziger Strombörse ermittelt wird. Und drittens wird für den gesamten Erdgaseinsatz die Erdgassteuer von 0,55 ct/kWh zurückerstattet, falls der Jahresnutzungsgrad des BHKWs größer als 70 Prozent ist.

Für Hausbesitzer, die an einem Mikro-BHKW interessiert sind, bietet die Gasversorgung Unterranken GmbH (gasuf) ein praktisches Contracting-Modell, bei dem die gesamte Anlage sozusagen geleast und in Form eines monatlichen Betrags abbezahlt wird. Auch für Installation, Betrieb, Wartung und sämtliche Unterhaltskosten ist in diesem Fall die gasuf zuständig.

Für weitere Infos: Tel.: 0931 2794-492