Schreinerei als Vorreiter für moderne und nachhaltige Lösungen

Die Gewerbekunden der gasuf: Die Krines GmbH aus Sand am Main im Porträt

Werte prägen Lebensräume. Nach diesem Motto schafft das Team der Krines GmbH seit mehr als 50 Jahren wertvolle Lösungen in Form langlebiger und qualitativ hochwertiger Fenster, Türen und Wintergärten mit dem Ziel, die Wohn- und Lebensqualität ihrer Kunden zu verbessern. Der Erfolg der Innovationsschreinerei aus Sand am Main ist ohne Zweifel ihrem hohen Qualitätsanspruch zu verdanken. Gleichzeitig sind Materialien, Produktionsabläufe und auch die Energieversorgung des Unternehmens auf eine nachhaltige Zukunft ausgelegt.

Jedes Produkt von Krines wird komplett in den eigenen Werkstätten gefertigt und ist daher zu 100 % „Made in Germany“. Noch dazu kümmern sich die über 70 Mitarbeiter am Standort Sand nicht nur um Planung und Produktion, sondern auch um die Montage der hochwertigen Fenster, Türen und Wintergärten. „Wir liefern alles aus einer Hand und begleiten unsere Kunden vom ersten bis zum letzten Schritt“, erklärt Jochen Krines. „Schließlich streben wir bei unseren Projekten nach größtmöglicher Präzision und bieten vor allem komplett individuelle Lösungen an, die eine ebenso individuelle Betreuung erfordern.“

High-Tech-Lösungen für ein sicheres Wohngefühl

Zu den Besonderheiten des Krines-Portfolios zählt auch das Krines Secure System – ein umfassendes Sicherheitskonzept für ein sicheres Zuhause. Herzstück dieses Systems sind Sicherheitsfenster der Sicherheitsklassen RC2 und RC3, die vom BKA empfohlen und PfB-Cert geprüft sind und für die Krines in das polizeiliche Herstellerverzeichnis für geprüfte und zertifizierte einbruchhemmende Produkte aufgenommen wurde. Komplett wird das Sicherheitspaket durch weitere High-Tech-Lösungen, wie beispielsweise Türen mit lernfähigem ekey Fingerprint System.

Maximale Qualität als Unternehmensphilosophie

Um dem eigenen Anspruch nach ganzheitlicher Qualität gerecht zu werden, setzt man bei Krines zudem auf entsprechende Werkstoffe, wie wasserlösliche und somit umweltfreundliche Lasuren und Holz aus kontrolliertem Anbau, das auch als Holz-Alu-Verbundstoff zum Einsatz kommt. Ein wichtiger Faktor ist jedoch vor allem das verwendete Isolierglas bei Fenstern und Wintergärten für einen effektiven Wärmeschutz. Während Dreifachverglasung erst seit 2017 dem Stand der Technik entspricht, setzt Krines bereits seit 2003 auf Material dieses Standards und war damit ein Vorreiter der Branche.

Ökologisch und nachhaltig produziert

„Nachhaltigkeit ist für uns schon immer ein wichtiges Kernprinzip gewesen“, betont Gunther Krines. „Darum produzieren wir langlebige Produkte, die energieeffizientes Wohnen ermöglichen, und bieten auch für Altbauten ideale Lösungen, um möglichst energieeffizient zu sanieren.“ Für nahezu jedes Produkt gibt es von Krines zudem das ÖNP-Versprechen, was bedeutet, dass es ökologisch und nachhaltig produziert wurde.

Dazu gehört auch die klimafreundliche Gestaltung der eigenen Wärme- und Energieversorgung, bei der die beiden Geschäftsführer Jochen und Gunther Krines auf zahlreiche Maßnahmen setzen. „Unseren Strombedarf decken wir mittlerweile nahezu ausschließlich durch unsere hauseigene Photovoltaikanlage auf dem Dach der Produktionsstätte und damit aus erneuerbaren Quellen. Nach der Erstinbetriebnahme eines innovativen Blockheizkraftwerkes im Jahr 2013 wurde das fortschrittliche Energie- und Heizmanagement nun im Jahr 2021 durch ein weiteres energieeffizientes Blockheizkraftwerk erweitert.“

Mehr Infos unter www.krines-online.de.