So bleibt die Wärme im Haus

Thermografie-Aktion der gasuf im Februar 2022 - Jetzt anmelden!

Die Heizsaison ist gerade in vollen Zügen und der ein oder andere Hausbesitzer wundert bzw. ärgert sich vielleicht über einen zu hohen Heizbedarf. Grund dafür können sogenannte Wärmelecks sein. Sozusagen Schwachstellen des Hauses, an denen Wärme verloren geht. Wer diesen auf den Grund gehen will, sollte sich die Thermografie-Aktion der gasuf nicht entgehen lassen. Noch bis Ende Januar 2022 kann man sich anmelden.

Fassade, Dach, Fenster, Türen – überall kann ungewollt Wärme aus den eigenen vier Wänden entweichen und die Heizkosten in die Höhe treiben. Thermografieaufnahmen, die mit einer Wärmebildkamera erstellt werden, machen diese Lecks sichtbar. Im gasuf Thermografiepaket enthalten sind mindestens sechs Außenaufnahmen des Hauses mit einer solchen Spezialkamera, dazu genaue Erläuterungen zu den Bildern, konkrete Tipps zur Behebung möglicher Schwachstellen und Hinweise für die Gebäudeeigentümer zum Gebäudeenergiegesetz.

Interesse? Dann einfach die Bestellkarte ausfüllen und bis 31.01.2022 einschicken. Der Fototermin im Februar wird dann fünf Tage vorher mitgeteilt. Am Tag der Aufnahmen muss das Haus gleichmäßig beheizt, alle Fenster müssen geschlossen und alle Rollläden geöffnet sein.