Romantisches Hüttenfeeling ohne Aufwand

Gemütlich durch die kalte Jahreszeit mit einem Erdgaskamin

Der Herbst steht vor der Tür und damit die Zeit des Jahres, in der man sich abends am liebsten zuhause kuschelige Stunden macht. Umso schöner werden Herbst- und Winterabende vor dem eigenen Kamin oder Kachelofen. Wer dabei keine Lust auf die klassische Variante hat, die jede Menge Brennholz benötigt, kann mit einem erdgasbetriebenen Modell ganz bequem für heimeliges Kaminfeeling sorgen.

Das Beste: Moderne Gaskamine oder Gaskachelöfen können ganz einfach an eine bestehende Gasleitung angeschlossen und dann über eine moderne Steuer- und Regeltechnik genauso komfortabel bedient werden wie eine Gasetagenheizung. Und das, ohne auf das typische Kaminflair zu verzichten. Dafür sorgt ein spezielles Luftzufuhrsystems, das ein realistisches Flammenspiel erzeugt, auch wenn statt echtem Holz Scheit- und Zweigimitate aus Keramik zum Einsatz kommen. Weiterer Vorteil: Neben dem Be- und Nachfüllen mit Brennholz entfällt beim gasbetriebenen Modell logischerweise auch das Entsorgen von Asche oder Holzresten. Eine saubere und ebenso stimmungsvolle Lösung also, die – vor allem bei geschlossenen Modellen – noch dazu für wohlige Wärme sorgt.

Übrigens: Dank verschiedenster Modelle in unterschiedlichen Designs, passen Erdgaskamine zu jedem Einrichtungsstil und sind beispielswiese auch als freistehende Variante erhältlich.