Kaminflair mit moderner Technik

Pelletkamine sorgen unkompliziert für Wohlfühlatmosphäre

Wer an Herbst- und Winterabenden Lust auf ein gemütliches Kaminfeuer hat, aber den Aufwand für Holzbeschaffung, Lagerung und das „Anfeuern“ scheut, muss trotzdem nicht verzichten. Die Lösung sind moderne Pelletkamine.

Der Vorteil der Pelletvariante: Für das gleiche Kaminflair wie bei einem Holzofen, ist der Aufwand hier deutlich geringer. Der Grund: Pelletkaminöfen verfügen über einen integrierten Lagerbehälter für Pellets. Schaltet man den Ofen ein, werden die Pellets automatisch aus dem Lagerbehälter in den Brennteller gefördert und dort elektrisch entzündet. Das bedeutet: Händisches Befüllen, Nachlegen und Anzünden entfällt.

Noch dazu entstehen mit Pellets als Brennstoff weniger Schmutz und Staub im Haus als beispielsweise durch Brennholz oder Holz-Briketts, denn das Befüllen des Ofens erfolgt direkt aus einem Sack in den Lagerbehälter des Kamins – einfach und sauber. Noch dazu fällt die anfallende Aschemenge bei Pellets mit maximal 5 Gramm pro Kilogramm sehr gering aus.